Print Shortlink

Panasonic DMC-FZ45 Test: Bridgekamera Lob & Kritik

Panasonic DMC-FZ45 Test Bridgekamera

Panasonic DMC-FZ45

Als eines von zwei Nachfolgemodellen der FZ38 stellt sich beim DMC-FZ45 Test eine neue Pansonic Bridgekamera den Testern von trustedreviews. Sie wurde zeitgleich mit der FZ100 vorgestellt, die das gleiche 24x Zoom-Objektiv und eine 14,1 Megapixel Auflösung hat, dafür aber einen leistungsstärkeren MOS Sensor, einen voll beweglichen 3,0-Zoll-Monitor und erlaubt 1920 x 1080 Full HD (1080i) Video-Aufzeichnung in AVCHD-Format. Der optische Unterschied zum Vorgänger ist minimal. Das Gehäuse der neuen Panasonic Bridgekamera ist praktisch mit dem der FZ38 identisch. Trotzdem wurde es komplett überarbeitet. Davon zeugen die wenigen Millimeter, die der Körper der DMC-FZ45 in allen Dimensionen größer ist. Mit 498 Gramm lag die Panasonic Bridgekamera den Testern um volle 80 Gramm schwerer in der Hand als ihr Vorgängermodell. Dabei bemerkten sie die solide Verarbeitung, mit der sich die Kameras von Panasonic regelmäßig auszeichnen. Ihr Griff ist mit einem Kunststoff in Ledertextur überzogen, der einen sicheren Griff auch mit einer Hand ermöglicht.

Pro & Contra im Bridgekamera Panasonic DMC-FZ45 Test

Obwohl das Gehäuse der Panasonic Bridgekamera etwas größer ausgefallen ist, lässt der ebenfalls vergrößerte Monitor den hinteren Bedienelementen weniger Platz. Trotzdem zeigte sich im DMC-FZ45 Test kein Verlust an Komfort bei der Bedienung. Die auffälligste Änderung gegenüber der FZ38 ist das konventionelle Einstellrad in der oberen rechten Ecke der Rückseite. Es ersetzt den gewohnten Joystick der alten Panasonic Bridgekamera. Die Tester empfanden die neue Einstellmöglichkeit viel einfacher und intuitiver als die alte Vier-Wege-Steuerung. Die umfassenden Quick-Menüs lassen sich jetzt über eine separate Taste aufrufen. Der kleine Schiebeschalter, mit dem sich die Kamera in den Wiedergabe-Modus schalten lässt, ist nach Meinung der Prüfer eine praktische Abwechslung. Bislang musste dafür ein Menübefehl verwendet werden.

Die Panasonic Bidgekamera ist mit der Intelligent Resolution-Technologie ausgerüstet. Im Bericht des DMC-FZ45 Test wurde dies als ein weiter Versuch gewertet, den digitalen Zoom als eine nützliche Funktion zu präsentieren. Bei dem ausgedehnten optischen Zoom Bereich dieser Kamera wäre die digitale Vergrößerung des Motivs überflüssig. Die Gesamtleistung der Panasonic Bridgekamera wurde im DMC-FZ45 Test als „ausgezeichnet“ beschrieben. Die Funktionsvielfalt der FZ45 brachte ihr die Höchstnote ein. Die hervorragende Leistung und die Bildqualität bei allen Lichtverhältnissen wurde gelobt. Lediglich die geringere ISO-Leistung gegenüber der FZ38 fiel negativ auf.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply